Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 25. Mrz. 2007

    In zwei Wochen ist es soweit und der Flieger geht endlich von Frankfurt über Bangkok nach Hanoi. Knapp 15 Stunden Flug werden uns dann mit einem hoffentlich guten Service
    von Thai Airways erwarten.

    Unsere Route wird uns von Hanoi über Mai Chau, die Halong Bucht, Hué, Hoi An nach
    Nha Trang, Mui Ne und dann nach Ho Chi Minh Stadt führen. Dort heißt es dann nach drei Wochen Vietnam wieder Abschied nehmen und in den nächsten Großstadt Dschungel stürzen – Bangkok! Aber auch dort werden vorerst nur kurz verweilen! Direkt am nächsten Tag geht es schon wieder ab zum Flughafen und los nach Udon Thani bzw. Nong Khai ganz im Norden Thailands unmittelbar an der Grenze zu Laos.

    Nach zwei Tagen geht es dann zurück nach Bangkok, wo wir die restlichen Geldreserven (wenn es dann noch welche gibt) mit Shoppen, shoppen und nochmals shoppen verbringen werden. Und nebenbei heißt es natürlich noch die Sights der thailändischen Hauptstadt zu erkunden. Und auch das in nicht mehr als zwei Tagen. Irgendwie erscheint es fast verteufelt, wie kurz vier Wochen sein können – schließlich bleiben wir an kaum einen Ort wirklich länger als 2-3 Tage. Ist da in der Planung vielleicht doch ein Fehler passiert? 😉

    Bislang hatte sich unsere Planung ja auf die Flugbuchungen sowie den Zeitrahmen beschränkt. In der letzten Woche ging es dann aber rund:

    • Die Visa wurden beantragt (oh ja, wir sind wirklich spät dran – hoffen aber, dass die ausgeschriebene Bearbeitungszeit von 1 Woche auch tatsächlich eingehalten wird *Daumen  rück*)
    • Das Programm und die Übernachtungen der ersten 10 Tage wurde festgelegt und bereits vorab gebucht. Besondere Highlights (wenn man das bei so einem Urlaub überhaupt sagen kann) sind hier die Fahrt samt Homestay Übernachtung in Tal Mai Chau (hauptsächlich von „weißen“ Thai besiedelt),  sowie die 3-tägige Bootstour durch die Halong Bucht inkl. Caving, Kayaking, etc. 😀 Hauptsache das Wetter spielt mit!
    • ich habe die vorletzte Impfung verpasst bekommen (warum plant man eigentlich langfristig, wenn dann doch alles auf den letzten Drücker geschieht???)
    • und nicht zu vergessen: der Bikini für die Strandaufenthalte in Nha Trang und Mui Ne wurde erworben 🙂 – hoffentlich spielt auch das Wetter mit!!!!

    Diese Woche geht es dann in die richtig heiße Phase: Transfer zum Flughafen muss organisiert, Gepäcklisten erstellt (unser Ziel: wirklich alles zuhause lassen, was wir nicht brauchen! In vier Wochen ist eh das eine oder andere Mal Waschtag angesagt. Kontrolle des Reisepartners unerlässlich! Mal sehen was uns für Gründe einfallen, warum der Winterpulli doch nicht hier bleiben kann – wird er aber!!!! :D) und Reiseapotheke zusammengestellt werden. Dollar müssen auch getauscht werden, aber wie viel bloß? Oder vielleicht doch noch auf die guten alten Traveller Cheques zurückgreifen?

    All das und viel mehr gibt es also zu klären. Nächste Woche mehr dazu!

    Links

    Seiten

    Neueste Beiträge

    Neueste Kommentare